Logo Wasserwerke Sonneberg
Logo Wasserwerke Sonneberg

Wir geben unseren Kunden die Mehrwertsteuersenkung 1:1 weiter!

Mit dem „Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz“ hat die Bundesregierung im Koalitionsausschuss beschlossen, die Mehrwertsteuer in der zweiten Jahreshälfte 2020 temporär von 19 auf 16 Prozent zu senken. Der ermäßigte Satz soll von sieben auf fünf Prozent fallen. Diese Gesetzesänderung hat ebenfalls Konsequenzen auf den WAZ Sonneberg und dessen Eigenbetrieb, die Wasserwerke Sonneberg. Im Bereich Trinkwasser reduzieren sich alle Gebühren um diese Umsatzsteuerreduzierung von 7 auf 5 Prozent. 

Hierzu wird die Gebührensatzung im Bereich Trinkwasser in der Verbandsversammlung am 26.06.2020 neu beschlossen. Der WAZ Sonneberg gibt die Umsatzsteuerreduzierung ohne Abstriche an die Kunden weiter. Darüber hinaus ist es erforderlich die Vorausleistungsbescheide für den Zeitraum 01.07. bis 31.12.2020 anzupassen. Dabei wird sich aus organisatorischen und buchhalterischen Gründen der Bruttobetrag nicht ändern, jedoch der ausgewiesene Umsatzsteuersatz.

Was müssen unsere Kunden beachten?

Wir bitten unsere Kunden Ihre bestehenden Zahlungsaufträge (SEPA-Mandate) nicht zu ändern. Die Gebührenreduzierung wirkt sich somit erst bei dem Jahresgebührenbescheid Anfang 2021 aus. Wir geben zu bedenken, dass bei einem Pro-Kopf-Jahresverbrauch von ca. 40 m3 die Reduzierung auf ein halbes Jahr bezogen lediglich ca. 1,00 € betragen wird.

Wir werden zum 30.06.2020 keine Zwischenablesung durchführen. Diese würde hohe Kosten nach sich ziehen. Bei der Endabrechnung werden wir den Verbrauch für das ganze Jahr hälftig aufteilen (50% von Januar bis Juni mit einem Mehrwertsteuesatz von 7% und den Rest des Jahres mit einem Mehrwertsteuersatz von 5%).

Falls ein Kunde jedoch eine genaue Abgrenzung zwischen den Jahres hälften wünscht (beispielsweise auf Grund der Vermutung, dass der Wasserverbrauch zwischen den Halbjahren signifikant unterschiedlich ist), bitten wir um Zusendung des Zählerstandes bis zum 10.07.2020 mittels Eingabeformular auf der Website. Da im Bereich Abwasser keine Umsatzsteuer anfällt, bleiben die Gebühren im Abwasserbereich unbetroffen.


Willkommen bei den
Wasserwerken Sonneberg

Ich begrüße Sie auf der Homepage der Wasserwerke Sonneberg. Das Wasser das "Lebensmittel Nr. 1" ist, dass wissen Sie, genauso wie Sie den Spruch kennen: "Wasser ist unser Leben". Ja beides stimmt.
Und wenn Sie wissen wollen, wie wir es im Landkreis Sonneberg mit dem Thema halten, dann wüsche ich Ihnen viel Spaß beim Erkunden unserer Homepage. Sie werden dabei nicht nur vieles zum Thema Wasser und Abwasser erfahren, sondern auch über unser Unternehmen den Wasserwerken Sonneberg. 

Zum Einstieg empfehlen wir Ihnen unseren kurzen Film und wünschen Ihnen damit viel Freude. 

Bernd Hubner | Werkleiter


localhy - Die Energiewende startet in Sonneberg

"Wasserversorgung und Abwasserentsorgung funktioniert nur mit sehr viel elektrischer Energie. So sind Kläranlagen in den meisten Fällen auch die größten Stromverbraucher einer Kommune. Da ist es nachvollziehbar darüber nachzudenken, ob die Wasserver- und Abwasserentsorger nicht nur Stromkonsumenten sein können, sondern zukünftig auch Strom speichern bzw. umwandeln können. Zum einen, um Energiebezugskosten einzusparen, aber auch die vorhandene Infrastruktur effizienter zu nutzen. Wie das funktionieren könnte, untersuchen die Wasserwerke Sonneberg in dem aktuellen Forschungsprojekt "localhy". 

mehr Informationen: localhy.de