Kläranlage Schalkau

Die Kläranlage Schalkau ist auf eine Ausbaugröße von 2.800 EW ausgelegt. Die Kapazität beträgt 693 m³/Tag bei Trockenwetter. Die Kläranlage wurde 2002 geplant und von 2005 bis 2006 gebaut. Sie ist seit April 2006 in Betrieb.

  • Rechen mit Rechengutpresse
  • Belüfteter Rundsandfang und Sandwäsche
  • Belebungsbecken
  • Gebläsestation
  • Nachklärbecken mit Rücklaufschlammpumpwerk
  • Ablaufmessstation
  • Phosphatfällungsstation
  • Kalkdosierstation
  • Fäkalschlamm
  • Schlammlagerung und Schlammeindickung
  • Schlammentsorgung