Begriffserklärung

Abflussfaktor:

Je nach Art der vorhandenen Oberflächenbefestigung gelangt das Niederschlagswasser mehr oder weniger mengenreduziert zum Abfluss in die Kanalisation. Man spricht deshalb vom „Abflussfaktor“ einer befestigten Fläche.

Bei Dachflächen zum Beispiel geht man davon aus, dass annähernd 100 % des anfallenden Niederschlagswassers auch zum Abfluss gelangen; hier ist der Faktor deshalb 0,9. Dagegen wird der Niederschlagswasserabfluss eines Gründaches auf Grund von Erfahrungswerten je nach Aufbaudicke mit nur 50 % bzw. 25 % angenommen, was daher einem Abflussfaktor von 0,5 0der 0,25 entspricht.

Versickerung auf dem Grundstück und Zisternennutzung:

Wenn anfallendes Niederschlagswasser von Flächen oder Dächern vollständig auf dem Grundstück versickert oder in Vorfluter (Fluss, Bach, Wassergraben, Teich) eingeleitet werden, ohne dass ein Notüberlauf zur städtischen Kanalisation existiert, gelten die Flächen als nicht angeschlossen.

Die gleiche Regelung gilt bei Einleitung von Niederschlagswasser in Zisternen, die keinen Überlauf an die Kanalisation haben.

FlächenartAbflussfaktor
Befestigte Grundstücksflächen
Beton, Schwarzdecken, (Asphalt, Teer, o.Ä.),
Pflaster mit Fugenverguss,
sonstige wasserundurchlässige Flächen
mit Fugenverdichtung
0,90
Pflaster (z.B. Rasen- oder Splittfugenpflaster),
Platten jeweils ohne Fugenverguss
a) bis zu einer Fugenbreite kleiner 15 mm
b) bis zu einer Fugenbreite größer gleich 15 mm
a) 0,75
b) 0,50
wassergebundene Decken
(aus Kies, Splitt, Schlacke o.Ä.)
0,50
Porenpflaster oder ähnlich wassergebundenes Pflaster0,50
Rasengittersteine0,15
unbefestigte Flächen
Flächen mit natürlicher Bodenbeschaffenheit
(Garten, Gras, Wiese, Beete, Ackerflächen)
0,00
Dachflächen
Flachdächer, geneigte Dächer0,90
Kiesdächer0,50
Gründächer
a) mit einer Aufbaudicke bis 10 cm
b) mit einer Aufbaudicke ab 10 cm
a) 0,50
b) 0,25

Die Abflussfaktoren wurden aus dem Arbeitsblatt DWA-A 138 (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.), geregelt in der DIN 1986 Teil 2, entnommen.